Die Zeit der heißen Tage, lebhaften Emotionen, saftigen Früchte und unvergesslichen Abenteuer ist endlich da. Der Sommer ist in vollem Gange und das heißt, es ist Zeit für den Strandurlaub.

Die meisten von uns kennen die Situation, wenn man während dem Packen am liebsten die gesamte Garderobe mitnehmen würde, denn „es könnte ja sein, dass…“ . Und genau das ist der Punkt, an dem die meisten von uns vergessen, dass Sie nur das Nötigste mitnehmen können. Deshalb solltest du dringend lernen, genau diese Situation zu vermeiden.

Daher setzen wir uns heute damit auseinander, was du für einen Strandurlaub benötigst, sodass alles in einen Koffer passt, du aber trotzdem Looks kreieren kannst, in denen du dich komfortabel und selbstbewusst fühlst.

4 Regeln für die Strandgarderobe

Wie auch in jeder anderen wichtigen Angelegenheit gibt es auch an die Strandgarderobe einige wichtige Anforderungen, die es zu beachten gilt.

  • Satte Farben – Das Meer und der Strand sind keine Orte für langweilige Farben und alltägliche Looks! Erfreue dich im Urlaub an leuchtenden, satten und ausdrucksstarken Outfits.
  • Lockerer Stil – Vergiss strenge Stilrichtungen und Dresscodes. Im Urlaub gibt es diese Kleiderordnungen nicht. Nutze einen leichten, freien und romantischen Stil.
  • Einfacher Schnitt und pflegeleicht – Du brauchst keine Bügeleisen im Urlaub! Alle Kleidungsstücke, die ein Bügeleisen erfordern oder extravagant gestylt werden müssen, bleiben zu Hause! Es ist verschwendete Zeit, sich um nicht richtig sitzende Kleidung zu kümmern, anstatt die Zeit einfach am Meer zu verbringen.
  • Capsule – Und das ist jetzt ein Muss! Vermutlich ist das die wichtigste Anforderung an die Strandgarderobe. Nimm Kleidung mit, die du miteinander kombinieren kannst. So erhältst du ein Minimum an Kleidung, mit der du die verschiedensten Looks zusammenstellen kannst.

Denk daran, um deinen Urlaub tatsächlich genießen zu können, solltest du nur die notwendigsten Dinge mitnehmen, um einfache Looks zu gestalten.

Liste trendiger und minimalistischer Must-Haves im Sommerkoffer:

Bademode

Bademode

Es ist von Vorteil, einen zweiten Bikini oder Badeanzug mitzunehmen. Zum einen hilft es dir dabei eine gleichmäßigere Bräune zu erhalten und zum anderen wird er dir einen zweiten Strandlook verleihen.

Kleider

Kleider

Bei warmem Wetter oder maritimem Klima ist dies das erste Kleidungsstück, was du einpacken solltest. Daher lohnt es sich, mindestens zwei Kleider mit verschiedenen Stilen oder Schnitten mitzunehmen. Für junge Frauen empfehlen sich hier auch Mini-Kleider. Für eher ältere Frauen sind Maxikleider mit tiefem Ausschnitt oder Schlitzen im Rock die bessere Option.

Für die mutigen unter uns haben die Designer eine Auswahl an halbdurchsichtigen, schlichten Kleidern entworfen, die sich perfekt mit deinem Badeanzug oder Bikini kombinieren lassen. Die besten Materialien für ein Kleid sind Seide, Leinen und andere natürliche leichte Stoffe.

.

Röcke

Röcke

Wie auch Kleider können Maxi- und Miniröcke dir dabei helfen, ein helles, luftiges, elegantes und absolut feminines Sommeroutfit zu erstellen.

Shorts und weite Hosen

Shorts und weite Hosen

Es wird wohl kaum jemand bestreiten, dass Shorts ein wesentlicher Bestandteil der Sommergarderobe sind. Achte dabei auf Modelle mit leuchtenden Farben und interessanten Stilen aus leichten Stoffen.

Bei Hosen solltest du definitiv auf weite Modelle zurückgreifen. Zum Beispiel im Pyjama-Schnitt oder Culottes. Sie können aus Leinen oder Baumwollstoffen bestehen, sollten aber auf keinen Fall aus Denim sein!

Paar Oberteile

Paar Oberteile

Die solltest du auf keinen Fall vergessen, um modische Looks zu erstellen. In dieser Saison sind Bra- Tops und Topsmit dünnen Trägern, Crop-Tops und Schnitte mit nackten Schultern im Trend.

Locker geschnittenes Leinenhemd

Locker geschnittenes Leinenhemd

Die beste Hilfe an heißen, sonnigen Tagen! Atmungsaktiv, bequem und schützend vor der Sonne wird das zu deinem liebsten Sommerkleidungsstück.

Jacke oder Strickjacke

Jacke oder Strickjacke

Natürlich besteht die Möglichkeit, dass du sie nicht einmal aus dem Koffer holst, aber wenigstens ein warmes Kleidungsstück ist für einen möglichen kühlen Sommerabend nötig.

Vergiss nicht die wichtigsten Strandutensilien. Lass Platz für Sommerschuhe, Sonnenbrille und Hut! Achte auf deine Gesundheit und verwende immer eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor. Es wird dir helfen, einen hohen Anteil der UV-Strahlung zu blockieren und deine Haut vor Verbrennungen zu schützen.

Befolge diese Tipps und fühle dich unwiderstehlich in deinem langersehnten Urlaub! Solltest du aber Fragen haben oder Hilfe bei der Erstellung einer sommerlichen Capsule Wardrobe benötigst, kontaktiere mich gerne für ein persönliches Beratungsgespräch. Gerne helfe ich dir dabei, unvergessliche Sommerlooks zu erstellen, die du auf deinen Urlaubsfotos verewigen kannst!

Äußern Sie Ihren Wunsch!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.
Summary
Packliste für den Strandurlaub
Article Name
Packliste für den Strandurlaub
Description
Der Sommer ist in vollem Gange und das heißt, es ist Zeit für den Strandurlaub. Hier ist die Liste trendiger Must-Haves im Sommerkoffer.
Author
Publisher Name
Valeriya Licht | Farbberatung, Typberatung, Stilberatung in Berlin
Publisher Logo