Wir alle kennen die Situation, wenn wir es morgens mal wieder eilig haben und davon träumen, uns möglichst schnell stilvoll kleiden zu können.

Die Lösung ist dabei gar nicht mal so schwer, wir brauchen nur eine gute Grundlage an Basics in unserer Garderobe. Das bedeutet natürlich nicht, dass es eine Liste mit universellen Basics gibt. Eine Basicgarderobe muss auf deinen Lebensstil abgestimmt sein. Sie sollten wie auch alle anderen Kleidungsstücke deinen individuellen Stil betonen.

Was sind „Basics“? Basics sind zeitlose Helfer, die mit möglichst vielen anderen Stücken kombinierbar sind.

Doch viele unterschätzen solche Basics oder können sie nicht von anderen Kleidungsstücken unterscheiden. Aus diesem Grund möchte ich dir verschiedene Möglichkeiten zeigen, wie du erkennen kannst, ob du ein Basic Kleidungsstück vor dir hast oder nicht.

Ein minimalistischer Kleiderschrank
Ein minimalistischer Kleiderschrank
Ein minimalistischer Kleiderschrank

Der Schnitt

Den größten Unterschied macht vermutlich der möglichst einfache und schlichte Schnitt aus. Der Schnitt ist es, was den Basics ermöglicht, mit so vielen anderen Stücken kombinierbar zu sein. Im Gegensatz dazu sind Kleidungsstücke mit einem originellen und außergewöhnlichen Schnitt selten Basics. Sie sind schwer mit anderen Dingen zu kombinieren und bleiben deshalb dann doch öfter im Regal liegen und warten jahrelang darauf getragen zu werden.

Der Stil

Das wichtigste Kriterium, nach dem Basic Artikel hinsichtlich deines Stils bewertet werden, sind Komfort und Bequemlichkeit. Jedoch sollte die Passform auch auf deinen Figurtypen abgestimmt sein.

Denk bei der Auswahl von Basics immer daran, dass einfache Kleidung deine Bewegung nicht einschränken sollte.

Die Farbe

Da wir gerade über grundlegende Dinge sprechen, denke nicht, dass Basics alle in Schwarz, Weiß oder Grau sein müssen. Die Farbe ist dabei nicht so wichtig. Von zarten Tönen bis hin zu gesättigten, leuchtenden Farben ist alles erlaubt, mit der Ausnahme von Neonfarben.

Auch klassische Muster wie Karos, Streifen oder Punkte können Basics sein. Mit solchen Mustern können auch leicht Looks erstellt werden. Die Muster sollten nur nicht zu auffällig sein.

Aktualität

Basics sind meistens nicht aus den Trendkollektionen. Das liegt einfach daran, dass sie über mehrere Jahre aktuell sind und nicht jede Saison erneuert werden. Damit der Look jedoch nicht altmodisch wirkt, muss man verstehen, was nur zum Zeitpunkt des Kaufs im Trend ist und was wahrscheinlich lange modisch bleiben wird.

Keine Details

Auffällige Akzente wie Rüschen, Strasssteine, Aufschriften oder Volants erschweren das Erstellen von Looks. Das liegt daran, dass es viel schwieriger ist, solche auffälligen Stücke mit anderen Stücken zu kombinieren. Daher ist das Fehlen von Details ein wichtiger Hinweis darauf, dass Sie vermutlich ein Basics vor sich haben.

Qualität

Basics sind definitiv nicht die Kleidungsstücke, an denen du sparen solltest. Da du deine Basics mit der Erwartung zusammenstellen solltest, dass die Stücke auch länger als ein Jahr getragen werden, ist es besser, hier hochwertigen Materialien den Vorzug zu geben, die nicht zu schnell abgenutzt aussehen.

Vielseitigkeit

Die ist ein großer Vorteil von Basics und ein Punkt, der immer berücksichtigt werden muss.

Um zu verstehen, ob ein Kleidungsstück vielseitig ist, solltest du dich vor dem Kauf fragen, ob du mit diesem Stück mehrere verschiedene und trendige Looks kombinieren könntest? Ist die Antwort auf diese Frage ja, so handelt es sich vermutlich um ein universelles Kleidungsstück.

Wenn du Hilfe bei der individuellen Auswahl von Kleidungsstücken, der Zusammenstellung einer Grundgarderobe oder einfach nur der Beschaffung der neuesten Trends benötigst, kontaktiere mich gerne für eine persönliche Beratung. Gemeinsam tun wir alles dafür, dass du auch an normalen Wochentagen im Mittelpunkt stehst.

Äußern Sie Ihren Wunsch!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.