Der Winter ist in vollem Gange und das bedeutet, dass Jeans und Hosen überhaupt nichts in unseren Regalen zu suchen haben. Schließlich sind sie in der kalten Jahreszeit ein warmer und stylischer Begleiter.

Aber auch universelle Modelle können in einem fertigen Look unmodisch, veraltet der unbeholfen wirken. Dabei handelt es sich bloß um die falsche Hosenlänge zu den gewählten Schuhen – es ist lediglich eine kleine Nuance, dennoch kann es den gesamten Look zerstören.

Deshalb überlegen wir heute gemeinsam, welche Fehler in Bezug auf die Hosenlänge gemacht werden können und ich zeige Ihnen, wie Sie diese in diesem Winter verhindern können.

Die richtige Kombination zwischen der Schuhhöhe und der Hosenlänge

Um den Look mit Stiefeln oder Stiefeletten optisch zu vervollständigen und harmonisch aussehen zu lassen, sollten Sie dabei auf den wichtigsten Punkt achten: Die gesamten Beine sollten bedeckt sein. Das bedeutet, dass die Ränder der Kleidung überlappen.
Schauen wir uns die Optionen genauer an.

Stiefeletten

Diesen Winter können Sie Stiefeletten nicht nur zu Hosen kombinieren. Sie harmonisieren großartig zu fließenden Kleidern und Röcken in Midilänge. Bei Röcken in Maxilänge sollten Sie jedoch vorsichtig sein, kombinieren Sie zu Stiefeletten nur Maxiröcke mit Schlitzen, sodass Ihre langen Beine zur Geltung kommen. Wenn wir über Hosen und Jeans sprechen, sollten Sie schmalen Schnitten den Vorzug geben. Diese betonen Ihre Knöchel.

Stiefeletten

Boots

Mit diesen Schuhen ist alles viel einfacher! Grobe Boots harmonieren mit einer Vielzahl an Kleidungsstücken in verschiedenen Längen. Wenn Sie Röcke bevorzugen, sollten Sie auf die Temperaturen achten und auf warme Strumpfhosen zurückgreifen. Sonst kann der Look schnell fehl am Platz wirken. Sollte Ihre Wahl doch auf Hosen fallen, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sowohl mit schmalen, geraden als auch Bootcut Schnitten können einen stylischen Look kreieren. Achten Sie nur darauf, dass die Hosen nicht über die Knöchel gehen. Für die mutigen unter uns gibt es einen Look, der noch vor ein paar Jahren ein No-Go war: lässig in die Stiefel hineingesteckte Hosenbeine.

Boots

Ankle-Boots, Chelsea Boots mit verkürzter Hose

Sie sollten diese Kombination nicht sofort beiseiteschieben. Es reicht aus, sich ein Paar hohe Strümpfe oder Strumpfhosen zuzulegen, diese werden den Looks vervollständigen. Nutzen Sie dafür natürliche und warme Materialien. Seien Sie vorsichtig bei der Farbwahl. Dunkle Farbtöne passen zu den verschiedensten Kombinationen. Helle oder gar schneeweiße Strümpfe betonen dunkle, grobe Stiefel. Wenn Sie bedruckte Optionen bevorzugen, achten Sie darauf, dass sich die Farbe in den Hauptfarben des Looks widerspiegelt.

Ankle-Boots, Chelsea Boots mit verkürzter Hose

Wenn Sie eine detaillierte Analyse Ihres Looks benötigen, kontaktieren Sie mich gerne für eine persönliche Beratung. Gerne helfe ich Ihnen nicht nur dabei, Ihre Garderobe zusammenzustellen und alten Kleidungsstücken neues Leben einzuhauchen, sondern auch beim Shoppen neuer Kleidung und achte dabei auf jede Nuance.

Äußern Sie Ihren Wunsch!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.