Wenn Sie zu den Frauen gehören, die ungern Zeit damit verbringen, Looks zusammenzustellen oder ständig dem neuesten Trend hinterherzulaufen, sondern einfach nur stilvoll aussehen möchten, ist der „Minimalismus“ Stil genau das Richtige für Sie. Manchen wird der minimalistische Stil langweilig erscheinen, während er für andere unglaublich ästhetisch ist. Aber trotz der Meinungsverschiedenheiten bleibt der Minimalismus immer im Trend, er sieht stets ordentlich und elegant aus.

Merkmale des Stils:

Minimalismus in der Garderobe ist ein Konzept, bei dem unnötige Elemente und Details in Looks zugunsten von Ästhetik und Funktionalität aufgegeben werden. Wenn Sie diesen Stil bevorzugen, können Sie auf einfache Weise ein universelles Kleidungsstück in einer Vielzahl von Outfits verwenden. Aber auch beim Minimalismus sind einige wichtige Punkte zu beachten: Aus welchen Materialien besteht die Kleidung, welche Farbe und welchen Stil hat sie, gibt es eine Funktionalität?

Schnitt:

Der Schnitt minimalistischer Stücke zeichnet sich durch Schlichtheit und Zurückhaltung aus. Dadurch sind sie nicht von Trends abhängig und haben eine längere Lebensdauer. Minimalistische Looks wirken in ihrer Einfachheit keinesfalls langweilig, sondern fallen durch ihr ästhetisches Aussehen ins Auge. Sehr oft wird Minimalismus mit der Grundgarderobe verwechselt. Im Gegensatz zu den Basics, die in fast jedem Kleiderschrank zu finden sind, haben die minimalistischen Stücke einen etwas interessanteren und komplexeren Schnitt.

Farben:

Um einen lakonischen und minimalistischen Look zu kreieren, empfiehlt es sich, ein gedecktes Farbschema zu verwenden. Monochrome, nicht leuchtende Farben, zarte und natürliche gedeckte Farbtöne sind genau das Richtige. Alle diese Farben sehen in der Kombination vorzeigbar und elegant aus, obwohl die Dinge selbst preiswert sein können. Heutzutage werden helle Farben auch im Minimalismus aktiv eingesetzt.
Wenn Sie den Look richtig zusammensetzen, harmonieren helle Farben perfekt miteinander und machen Ihr Outfit interessant und ungewöhnlich.

Details:

Der größte Unterschied zwischen dem Minimalismus und anderen Stilen ist das Fehlen zusätzlicher Details an der Kleidung in Form von Rüschen, Aufnähern, Applikationen und Taschen. Wenn noch einige Elemente vorhanden sind, werden sie so unsichtbar wie möglich angebracht (versteckte Reißverschlüsse, Knöpfe in der Farbe des Stoffes). Aber Sie können den Look immer mit Accessoires ergänzen: eine Uhr mit neutralem Armband, ein Lederarmband, Ohrringe oder eine schicke Tasche mit ruhigem Design.

Material:

Eine wichtige Rolle bei der Auswahl von Kleidung im minimalistischen Stil spielen die Materialien, aus denen die Kleidung besteht. Meistens wird minimalistische Kleidung aus natürlichen Stoffen wie Seide, Leinen oder Baumwolle hergestellt. Hochwertige Dinge sind in einem Look sofort zu erkennen, sie sehen immer teuer und ästhetisch ansprechend aus.

Universell:

Der minimalistische Stil ist zu jeder Jahreszeit aktuell und passt in jede Umgebung. Er ist ideal für einen Tag im Büro, für den Abendspaziergang, ein Date oder ein Geschäftstreffen.

Heutzutage ist es ziemlich einfach, minimalistische Kleidung zu finden, sie wird in fast jedem Bekleidungsgeschäft angeboten. Das wichtigste ist, hochwertige Kleidung auszuwählen, die Sie in verschiedenen Looks kombinieren können. Wenn Ihnen diese Aufgabe dennoch schwer fällt, – wenden Sie sich für ein Beratungsgespräch an mich. Ich helfe Ihnen von Anfang an dabei, eine ordentliche, minimalistische Garderobe zu kreieren.

Äußern Sie Ihren Wunsch!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.