Dezember ist die Zeit des Neujahrsgeschäfts, des Geschenkekaufens, der magischen Atmosphäre und natürlich der Wahl des Outfits für die wichtigste Nacht des Jahres.

Die wichtigste Frage jeder Frau: Was ziehe ich an?

Bevor Sie ein festliches Outfit auswählen, sollten Sie alle Details berücksichtigen. Genau deshalb habe ich mich dazu entschieden, über einige Trends zu sprechen und einige Tipps zu der Wahl der richtigen Abendgarderobe zu geben.

Worauf sollten Sie besonders achten?

Zunächst müssen Sie sich die Frage stellen, was für eine Art von Veranstaltung Sie besuchen und in welcher Gesellschaft den Abend verbringen werden. Davon hängt der Stil und der Charakter Ihres Outfits ab. Außerdem sollten Sie Ihren Figurtyp berücksichtigen.

Wir wählen den Stil nach dem Figurtypen

Designer unterscheiden mehrere Grundtypen. Für jeden von Ihnen gibt eine Vielzahl von Leitlinien, auf die die Garderobe aufgebaut werden kann. Reden wir darüber, was uns bei der Auswahl eines Abendkleides von Nutzen sein wird!

Typ „Apfel“

Frauen mit dem Figurtyp Apfel sollten sich auf Ihre schönen, schlanken und langen Beine konzentrieren. Daher lohnt es sich, bei der Auswahl Kleidern den Vorzug zu geben. Dies können Modelle mit schickem Schnitt oder Wickelkleider sein, bei denen die Beine offen sind oder Varianten mit einem V- Ausschnitt.

Typ „Apfel“

Typ „Birne“

Eine weitere Bezeichnung für diesen Figurtyp ist „Dreieck“. Frauen mit diesem Figurtyp müssen die Ober- und Unterseite der Silhouette ausbalancieren. Ein eng anliegendes Oberteil, ein weiter Rock und eine hohe Taille ist genau das richtige für Sie!

Typ „Birne“

Typ „Rechteck“

Das wichtigste hier ist es, der Silhouette optisch Kurven und Weiblichkeit zu verleihen. Mithilfe eines guten Push ups und einem Akzent auf der Hüftlinie schaffen wir die Illusion einer schlanken Taille.

Typ „Rechteck“

Typ „Sanduhr“

Wenn wir über Proportionen sprechen ist dies die harmonischste Figur. Frauen mit diesem Figurtyp sollten auf übergroße Outfits verzichten und sich auf sinnliche, attraktive, figurbetonte und enganliegende Kleider konzentrieren.

Typ „Sanduhr“

Typ „umgekehrtes Dreieck“

Diese Figur zeichnet sich durch einen voluminösen Oberteil und einem schlanken und zierlichen Unterteil aus. Schnitte in Wickelstil Optik, als auch asymmetrische und gerade Schnitte sind hier eine gute Wahl.

Typ „umgekehrtes Dreieck“

Einige praktische Tipps:

  1. Es ist notwendig, sich auf jedes einzelne Detail des Looks zu konzentrieren. Denken Sie dran das Einfachheit und ein dezentes Stilbewusstsein aktuell im Trend sind.
  2. Schau dir Outfits aus edlen Materialien und in Farben von Edelsteinen und Metallen genauer an. Solche Looks vermitteln die größte Feiertagsatmosphäre.
  3. Vergessen Sie Accessoires nicht! Accessoires können einen Look vervollständigen oder einige Unvollkommenheiten kaschieren, indem Sie den Blick von eben diesen ablenken. Aber überladen Sie Ihr Outfit nicht.
  4. Glauben Sie nicht, dass Sie nur in einem Kleid einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ein Overall aus Samt oder ein schicker Hosenanzug werden Sie aus der Masse hervorheben und verleihen Ihrem Look Kreativität.

Vergessen Sie außerdem nie, Sie selbst zu sein! Fühlen Sie sich selbstbewusst und glauben Sie mir, Sie werden auffallen. Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl Ihrer festlichen Garderobe benötigen oder auch bei Ihren alltäglichen Looks kontaktieren Sie mich gerne für eine persönliche Beratung. Wir kreieren gemeinsam einige harmonische Outfits und finden zu Ihrem Stil passende neue Stücke!

Äußern Sie Ihren Wunsch!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.